Darf man den Hashtag #EURO2016 nutzen?

Home / Recht / Darf man den Hashtag #EURO2016 nutzen?

Fremde Marken dürfen nicht so einfach für eigene Werbezwecke genutzt werden, das ist eigentlich klar. Aber manchmal ist es viel komplizierter, als man auf Anhieb denkt.

Wie sieht es mit dem Hashtag #EURO2016 aus? Darf ich diesen für meine Beiträge oder sogar meine Werbung nutzen? Was passiert, wenn ich damit in Facebook & Co. poste?

Rechtsanwalt Thomas Schwenke hat einen sehr informativen Artikel dazu verfasst.

Neben den Basics des Markenrechts erklärt er dort den Schutz der Marke „EURO 2016“. Nach seinen Ausführungen sollen sich Unternehmen davor hüten, mit diesem Begriff eigene Leistungen zu bewerben. Anders sieht es aus, wenn man sich lediglich an einer Diskussion zur EM beteiligen möchte, die durch „#EURO2016“ gekennzeichnet ist. Es kommt also stark auf den Zweck der Verwendung des Hashtags und des Begriffs an. Da die ganze Materie sehr kompliziert ist, empfehle ich allen Interessierten den vollständigen Artikel von Rechtsanwalt Schwenke zu lesen: Markenrecht & Fußball: Darf #EURO2016 als Hashtag verwendet werden?

Mein Artikel stellt keine verbindliche Rechtsberatung dar! Bitte wenden Sie sich dafür an einen Rechtsanwalt oder an eine andere geeignete Stelle.

 

Merken